Fortbildungen im Jahr 2019 - eine Übersicht ...

von

.. denn nichts überzeugt mehr als Qualität!

Bald haben wir das erste Jahr mit (oder gegen?!) die DS-GVO hinter uns gebracht. Leider ist es immer noch so, dass Vieles noch nicht abschließend geklärt ist. Gerade auf die Beantwortung rechtlicher Fragestellungen werden wir noch längere Zeit warten müssen. Ungeachtet dessen hat sich die Situation im Vergleich zu vor einem Jahr deutlich verbessert, was vor allem daran liegt, dass die Aufsichtsbehörden sich bis dato primär immer noch als Beratungs- und nicht als Überwachungsbehörden ansehen.

Die ersten Jahresberichte der Aufsichtsbehörden bestätigen dies. Diese kann man im Übrigen uneingeschränkt als Lektüre zum Thema Datenschutz empfehlen! Dort kann man aber meist auch nachlesen, dass man bei vielen Aufsichtsbehörden im Grenzbereich arbeitet, da die Nachfragen und Beschwerden seit dem 25. Mai 2018 exponentiell gestiegen sind. Da teilweise die Landesregierungen (wie z.B. in Bayern, Update 30.04.2019: aktuell sind wohl vier zusätzliche Stellen vorgesehen) aber nicht bereit sind hier weitere Stellen zu gewähren, wird bereits angekündigt, dass die höchst notwendige und hilfreiche Beratungstätigkeit reduziert wird. Dies wäre allerdings zu bedauern.

Ungeachtet dessen sind alle, die sich mit der DS-GVO beschäftigen, gefordert, sich ständig zu informieren und fortzubilden. Nahezu täglich wird irgendein (vermeintlich) relevantes Schriftstück veröffentlicht. Auch muss man über den Tellerrand blicken und schauen, wie die DS-GVO in den anderen europäischen Staaten umgesetzt wird. Zu guter Letzt darf man auch den Bereich der IT nicht vergessen, um auch dort Kenntnis über den aktuellen Stand der Technik zu haben.

Diese Fortbildung geschieht durch die Lektüre der einschlägigen Fachmagazine und der im Internet veröffentlichten Artikel, aber auch durch die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, die teilweise auch online stattfinden können. Die von mir im Jahr 2019 besuchten Fortbildungsveranstaltungen sollen dem interessierten Leser hier zur Kenntnis gebracht werden:

Januar 2019:

Datensicherheit im Netz - Einführung in die Informationssicherheit (openHPI-Kurs des Hasso-Plattner-Instituts)

Februar 2019:

Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Fachkunde für Datenschutzbeauftragte gemäß Art. 37 Abs. 5 DS-GVO des dsb-GROUP e.V.

März 2019:

Digitale Identitäten - Wer bin ich im Netz? (openHPI-Kurs des Hasso-Plattner-Instituts)

April 2019:

Blockchain - Sicherheit auch ohne Trust Center (openHPI-Kurs des Hasso-Plattner-Instituts)

Patentrecht: So schützen Sie Ihre Innovation (openHPI-Kurs des Hasso-Plattner-Instituts)

Datenschutzfolgenabschätzung -pragmatisch und praxisnah mit Attack-Tree (Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit gGmbH)

Grundlagen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und ihre praktische Umsetzung (Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit gGmbH)

Sicher per E-Mail kommunizieren - Mitleser unerwünscht (openHPI-Kurs des Hasso-Plattner-Instituts)

(Stand: 13. Juli 2019)

Thomas Engelhardt

Zurück

Datenschutz-te

...denn nichts überzeugt mehr als Qualität! (Stand: 13. Juli 2019)

Fortbildung beim "Datenschutz GURU"

Mitgliedschaften

Mitglied im Deutschen Anwaltverein
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein
dsb-GROUP e.V.

Datenschutz TE

RA Thomas Engelhardt


Datenschutz-T.E., RA Thomas Engelhardt
Ochsenbuck 2
91710 Gunzenhausen

Telefon: +49 9831 613342
Telefax: +49 9831 613113
Mail: info@externer-datenschutzbeauftragter-bdsg.de


Website Security